Immer auf dem Laufenden bleiben? Hier treffen sich mehr als 1.000 Deutschlehrer:

Hier bei duits.de/docenten gibt’s regelmäßig neue Berichte zu unserem Fach. Wer auf dem Laufenden bleiben will, hat drei Möglichkeiten:

  1. einfach ab und zu hier vorbeischauen ob’s was Neues gibt. Sie bekommen keine Mails von uns.
  2. alle neuen Berichte als E-Mail bekommen? (ca. 1-2 Mal pro Woche) Dann können Sie sich hier rechts auf der Webseite darauf abonnieren. (… und jederzeit kündigen, in jeder Mail die Sie bekommen). Bisher haben sich mehr als 220 KollegInnen dafür entschieden.
  3. Werde Mitglied in der Facebook Gruppe Leraar Duits, (da tummeln sich schon 780!) denn dort werden alle Berichte von duits.de von uns (auch) gepostet. Da kann man natürlich auch einfach reagieren und sich austauschen.

24.09: VPRO Tegenlicht: „Sonntag mit Jan Böhmermann“

Am Sonntag 24.09 auf NPO 2 21.05 macht sich VPRO Tegenlicht auf die Reise mit Jan Böhmermann. Statt „Zondag met Lubach“ also „Sonntag mit Böhmermann“

 

Buch- und Filmtipp: „Alles Inklusive“ von Doris Dörrie

Ab und zu braucht man ein neues literarisches Werk für die Oberstufe HAVO/VWO. Es sollen ja nicht immer die ‚ollen Klassiker‘ sein. Doch die Suche nach dem ‚richtigen‘ Buch ist nicht einfach. Obwohl jede Menge neue deutschsprachige Literatur erscheint, scheint vieles doch nicht geeignet zu sein um selbstständig zu lesen. Da findet man selbst ein Buch einfach großartig, doch ist es entweder zu schwer (sprachlich oder inhaltlich) oder viel zu lang oder enthält zu viele komplexe Verweise auf kulturelle und historische Begebenheiten, die 17-Jährige aus den Niederlanden nichts sagen. Umso glücklicher ist man, wenn man auf einen Titel stößt, der manches bietet und dazu verständlich ist. Wenn das Buch dann auch noch verfilmt wurde, ist das ein tolles Extra! Das Buch „Alles Inklusive“ erschien 2011, der Film – verfilmt von Doris Dörrie selbst – 2014.

Erzählt wird die Geschichte anfangs aus der Perspektive der achtjährigen Tochter Apple, die ihren albernen Namen ihrer Hippie-Mutter Ingrid verdankt. Apple darf nicht Mutter sagen, sondern soll immer Ingrid zu ihr sagen. Wir befinden uns dann am südspanischen Strand von Torremolinos, wo die beiden in den 1970-er Jahren einen Sommer verbringen. Ingrid lebt als unbestrittene Hippie-Strandkönigin ein großartiges Aussteiger-Leben und verdient sich nebenbei etwas Geld mit dem Verkauf von Schmuck. Doch hinter der Idylle verbirgt sich großes Leid. Apple schämt sich zu Tode wegen der blöden Hippie-Szene. Mutter und Tochter übernachten nur im ‚romantischen‘ und überhitzten Zelt, weil das Geld einfach nicht ausreicht. Apples Vater ist abgehauen und Ingrid begegnet dem Bankangestellten Karl, der mit seiner Frau Heike und seinem Sohn Tim hier den Sommerurlaub verbringt. Ingrid und Karl beginnen eine Affäre – zum Leidwesen Heikes und der beiden Kinder.

Dreißig Jahre später treffen sich die Hauptfiguren wieder – am Schauplatz dieser verhängnisvollen Sommerliebe. Bis auf Heike, die damals im Pool Selbstmord begangen hat – ein Ereignis über das nie gesprochen wurde. Man spürt: es wird – irgendwie – zu einer Aussprache kommen. Nach einer Hüft-OP soll sich die alternde Ingrid in der Tristesse eines All-inclusive-Hotels an der spanischen Costa erholen. Ingrid ist noch immer pleite und akzeptiert dieses ‚Geschenk‘ ihrer Tochter. Ingrid ist schockiert über das, was der Massentourismus mit seinen Bettenburgen und ‚all inclusive‘ Angeboten aus ihrer vermeintlichen Idylle gemacht hat. Apple lebt noch immer mit dem Vorwurf, dass ihre Mutter sie vernachlässigt hat. Jede Beziehung, die sie seitdem versucht, scheitert – daran ist ihre Mutter schuld. Auch Tim taucht wieder auf, allerdings nicht als Tim (mehr möchte ich hier nicht verraten!) und hat den Tod seiner Mutter nicht überwunden.

In „Alles Inklusive“ spielt die Mutter-Tochter Beziehung eine große Rolle, doch eine knallharte Abrechnung mit der Elterngeneration wird daraus nicht. Vielmehr zeigt Dörrie eher melancholisch wie humorvoll, dass es um Menschen geht, die alle ihr Glück suchen und sich irgendwie durchschlagen. Dörrie erzählt mit einer Mischung aus ernsthaften und heiteren Momenten, Stimmungen und Beobachtungen – und das alles in einer klaren, oft dialogischen Sprache. Die Abwechslung bei der Lektüre entsteht auch dadurch, dass die vier Hauptfiguren jeweils aus ihrem Blickwinkel die Geschichte erzählen. Dem Leser wird dadurch auch klar, dass Menschen die gleichen Ereignisse manchmal vollkommen anders wahrnehmen. Erstaunlich aktuell, heiter und gleichzeitig ernüchternd ist die Szene, wo die alternde Ingrid unversehens einen Schwarzafrikaner retten “muss“, der buchstäblich nachts am Strand nach einer erschöpfenden Flucht über das Mittelmeer vor ihre Füße landet.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, wird klar, dass unsere Wunschvorstellungen nicht „all inclusive“ zu haben sind.  Die spanische Sonne als Metapher für das Glück weit von zu Hause, ist nicht als Fertig-Idylle zu buchen. „Alles Inklusive“ ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Tragikomödie, die nachdenklich macht.

 

Das Mach-Mit-Mobil kommt an Ihre Schule!

Das Mach-Mit-Mobil ist ab September 2017 mit neuen Projektassistentinnen wieder im ganzen Land unterwegs!

 

Im Rahmen der Kampagne zur Deutschförderung „Mach mit!“ besucht das Mach-Mit-Mobil im Auftrag der Actiegroup Schulen in den Niederlanden.

Das Mach-mit-Mobil will Schüler und Studenten für das Fach Deutsch begeistern und interessante Informationen über Deutschland vermitteln. Unser Team kommt nach Vereinbarung zu Ihnen an die Schule, organisiert spannende Spiele und Aktivitäten rund um Deutschland und die Deutschen.

Interessiert?

Informieren Sie sich auf der Webseite des Mach-Mit-Mobils. Vereinbaren Sie einen Termin für den Besuch des Mach-Mit-Mobils an Ihrer Einrichtung. Senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an Patricia Tilkorn (mach-mit-mobil-niederlande@goethe.de)

 

Aktuelles Fortbildungsangebot bei De Talengroep

Bei De Talengroep gibt es demnächst folgende Fortbildungsangebote für MVT:

1] Studiedag: ‘Formatief toetsen bij moderne vreemde talen. “Is het voor een cijfer?”’ – 25-09-2017

Momenteel is er veel aandacht voor het formatief evalueren binnen de lessen. Minder toetsen voor een cijfer en meer formatief toetsen zorgt ervoor dat er meer aandacht komt voor het leerproces. Maar gaan leerlingen dan wel aan het werk? En hoe volg je dan de voortgang van je leerlingen?

2] Studiedag: ‘Haal meer uit het doeltaalgebruik, zowel van jezelf als van de leerlingen’ – 28-09-2017

Veel docenten nemen zich na de zomervakantie (weer) voor om meer met de doeltaal te doen tijdens de les, om vervolgens voor de herfstvakantie te verzuchten dat het niet echt van de grond gekomen is. Iedereen beseft echter dat meer doeltaalgebruik een enorm effect heeft op het leerrendement.

3] Studiedag: ‘Examentraining Duits: als elke tiende punt telt’ – 9-10-2017

Tijdens de laatste fase van het examenjaar, na de laatste SE-periode, intensiveert de examentraining. Docenten laten leerlingen examens maken, die vervolgens vaak klassikaal worden besproken. Niet altijd even efficiënt en zeker niet altijd voor alle leerlingen motiverend. Leerlingen verschillen in de problemen die ze ervaren met het centraal examen. Als je wilt dat ze beter gaan scoren tijdens het CE, hebben de leerlingen meer aan maatwerk. Tijdens deze studiedag maak je kennis met het vijfstappenplan, waarbij het doel is om de examentraining voor leerlingen effectief en uitdagend te maken.

Alle weiteren Angebote der Talengroep finden Sie hier

Tip van duitseboeken.nl: Ferdinand von Schirach: Terror

Speciaal voor de bezoekers van duits.de biedt duitseboeken.nl – Duitse boeken voor Duitse – lage! prijzen – een boek aan zonder verzendkosten. Dit keer gaat het om een boek voor de bovenbouw: Ferdinand von Schirach: Terror.

Dit najaar wordt dit opzienbarende toneelstuk, met onder andere Clairy Polak, Johanna ter Steege en Jeroen Spitzenberger, in de Nederlandse schouwburgen opgevoerd. Klik hier voor de speellijst:

Vertaling/Opdracht gespreksvaardigheid

Chiara Tissen van het Gygnus Gymnasium in Amsterdam tekende voor de vertaling van het stuk. Ook maakte zij voor haar leerlingen een gespreksvaardigheidsopdracht bij dit stuk. Deze opdracht mogen wij de bestellers van het boek ook aanbieden, waarvoor wij Chiara uiteraard hartelijk bedanken.

Das Theaterstück/Das Buch

Ein Terrorist kapert eine Maschine der Lufthansa und zwingt die Piloten, Kurs auf die voll besetzte Allianz-Arena in München zu nehmen. Gegen den Befehl seiner Vorgesetzten schießt ein Kampfpilot der Luftwaffe das Flugzeug ab, alle Passagiere sterben. Der Mann muss sich vor Gericht für sein Handeln verantworten. Seine Richter sind die Zuschauer und Leser, sie müssen über Schuld und Unschuld urteilen.

Ein Theaterstück von bedrückender Aktualität. Es stellt die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen. Werden wir uns für die Freiheit oder die Sicherheit entscheiden? Wollen wir, dass die Würde des Menschen trotz der Terrorgefahr noch gilt? Der Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo im Januar 2015 hat auf schrecklichste Weise gezeigt, wie hoch der Preis sein kann, den wir für unsere Freiheit zahlen müssen. Schirachs Rede auf Charlie Hebdo, die ebenfalls in diesem Band enthalten ist, ist ein Plädoyer für die Freiheit des Wortes, für unsere Zivilisation im Angesicht ihrer Feinde.

Der Autor

Ferdinand von Schirach, geb. 1964 in München, arbeitet seit 1994 als Anwalt und Strafverteidiger in Berlin. Zu seinen Mandanten gehörten das frühere Politbüro-Mitglied Günter Schabowski, der ehemalige BND-Spion Norbert Juretzko, Industrielle, Prominente und Angehörige der Unterwelt.

Taschenbuch: 978-3-442-71496-4; 10,00 euro; Hardcover: 978-3-492-05696-0; 16,00 euro

TIP: Ook andere boeken die je gelijk met dit boek bestelt, worden zonder verzendkosten verstuurd. De actie met Ferdinand von Schirach geldt tot en met de volgende nieuwsbrief.

Andere tips

  • Ieder kwartaal zet boekhandel Godert Walter de meest verkochte Duitse titels op een rijtje en worden de nieuwste aanwinsten in de winkel toegelicht. Kijk hier: http://www.duitseboeken.nl/tips/
  • Wil je regelmatig op de hoogte worden gehouden, abonneer je dan op de nieuwsbrief van boekhandel Godert Walter (duitseboeken.nl).
  • http://www.godertwalter.nl/nieuwsbrieven
  • Boekhandel Godert Walter is ook actief op Facebook! Je kunt ons hier liken: https://www.facebook.com/boekhandelgodertwalter
  • U bent van harte welkom in onze winkel Godert Walter, Oude Ebbingestraat 53 in Groningen of op onze website www.duitseboeken.nl: Duitse boeken voor Duitse prijzen, gemiddeld twee euro per titel goedkoper dan andere Nederlandse (online) boekverkopers.

Bewust doeltaalgebruik voor docenten Duits en Frans Cursusjaar 2017-2018

Het Expertisecentrum Vakdidactiek Noord organiseert een interessante professionele leergemeenschap rond het thema ‚doeltaal = voertaal‘

Omschrijving

Binnen het Nederlandse mvt-onderwijs wordt de doeltaal relatief weinig als voertaal ingezet, maar uit onderzoek blijkt dat docenten – en ook veel leerlingen ‒ overtuigd zijn van het belang van doeltaalgebruik en ook graag meer de doeltaal willen inzetten in hun onderwijs. Dit wil echter om verschillende redenen nog niet zo goed lukken. Herkent u zich hierin? Neem dan bij voorkeur samen met een collega of sectiegenoot deel aan de professionele leergemeenschap ‘Bewust doeltaalgebruik’ om zo uw ideeën aan te scherpen en uw plannen de school in te krijgen. Aan de hand van input uit zowel de literatuur als door uitwisseling met vakgenoten bepaalt u uw eigen positie ten aanzien van doeltaalgebruik. Samen werkt u gericht aan een plan waarin de doeltaal een passende plek krijgt in uw eigen onderwijscontext. Daarbij laat u zich inspireren door vakgenoten en andere experts. Zowel de voorbereiding, uitvoering als de evaluatie van de plannen in de eigen les worden met elkaar gedeeld. De professionele leergemeenschap wordt door een ervaren vakdidacticus geleid en gemonitord.

Doelen

•        de deelnemer verkent en bepaalt de eigen positie t.a.v. doeltaalgebruik gerelateerd aan de eigen lespraktijk

•        de deelnemer versterkt de eigen mvt-les door bewust doeltaalgebruik

•        de deelnemer is op de hoogte van recente ontwikkelingen en wetenschappelijke inzichten op het gebied van doeltaalgebruik

•        de deelnemer kan de opgedane theoretische kennis op het gebied van doeltaalgebruik vertalen naar vakdidactisch handelen in de eigen onderwijscontext

Afsluiting: De deelnemer stelt  een concreet en uitgewerkt plan op voor doeltaalgebruik in de eigen les- en schoolcontext.

Cursusleiding: Vakdidacticus Duits Marjon Tammenga-Helmantel

Tarieven: 300 euro

Data, tijden en plaats, aanmelding

6 keer  in Groningen op de vrijdagmiddag (14:00-17:00 uur), te weten:  19 januari 2018; 9 februari 2018; 9 maart 2018; 23 maart 2018; 13 april 2018; 8 juni 2018. De exacte locatie wordt later bekendgemaakt.

Aanmelding uiterlijk 1 december 2017 via: http://rug.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_0BQX73IL0NdVdRz Verder dient per email een kort motivatieschrijven (= waarom wilt u deelnemen en wat zijn uw concrete verwachtingen?) naar de cursusleider (zie hieronder) te worden gestuurd. Aantal deelnemers: 10-12 (vol = vol). Informatie bij: Marjon Tammenga-Helmantel (m.a.tammenga-helmantel@rug.nl)

Fortbildungstag 13.10: Kulturbezogenes Lernen mit Literatur

Literatur kann im DaF-Unterricht viele Funktionen erfüllen: Sie kann u.a. Lust an der deutschen Sprache wecken, den spielerischen, kreativen Umgang mit Sprache fördern, Lust aufs Lesen machen, die landeskundlichen Kenntnisse erweitern und sie kann die Sprachproduktion der Lerner anregen. Anhand von literarischen Texten können sich die SchülerInnen mit unterschiedlichen Perspektiven auseinandersetzen, ihre eigene Perspektive kritisch hinterfragen und ihre Empathiefähigkeit weiterentwickeln. Darüber hinaus sind literarische Texte ein guter Anlass, sich mit der sprachlichen, ästhetischen Gestaltung von Texten zu beschäftigen.

In den Workshops wird gezeigt, welche unterschiedlichen Möglichkeiten literarische Texte für kulturreflexives, sprachliches und persönliches Lernen bieten und es werden Aufgabenstellungen und Texte für die Sekundarstufe I vorgestellt.

Weitere Infos + Anmeldung (bis 01.10.2017)  hier auf der Webseite bei Windesheim 

Fortbildung Duitstalige literatuur & film

Wie jedes Jahr bietet Henk Harbers in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Deutsch der Uni Groningen einen Fortbildungskurs „Recent verschenen werken“ an. Es werden drei Werke und einen Film besprochen: Terézia Mora: Die Liebe unter Aliens, von Roman Ehrlich: Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens und von Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis. Film Victoria (von Sebastian Schipper) Die Veranstaltung ist inklusive Übernachtung im Karmel Kloster in Drachten. Datum: Freitagabend 15. März ab 18.00 bis Sonntag 17. März 2018 10.00. Anmelden ist möglich bis 1. November 2017. Alle weiteren Infos gibt es hier als PDF Datei

Landelijke Studiedag Levende Talen

Der Studiedag findet dieses Jahr am Freitag, 3. November in Utrecht statt. Alle weiteren Infos gibt es hier auf www.landelijkestudiedag.nl