Immer auf dem Laufenden bleiben? Hier treffen sich mehr als 2.400 DeutschlehrerInnen:

Hier bei duits.de/docenten gibt’s regelmäßig neue Berichte zu unserem Fach. Wer auf dem Laufenden bleiben will, hat drei Möglichkeiten:

  1. einfach ab und zu hier vorbeischauen ob’s was Neues gibt. Sie bekommen keine Mails von uns.
  2. alle neuen Berichte als E-Mail bekommen? (ca. 1-2 Mal pro Woche) Dann können Sie sich hier rechts auf der Webseite darauf abonnieren. (… und jederzeit kündigen, in jeder Mail die Sie bekommen). Bisher haben sich mehr als 389 KollegInnen dafür entschieden.
  3. Werde Mitglied in der Facebook Gruppe Leraar Duits, (da tummeln sich schon 2400!) denn dort werden alle Berichte von duits.de von uns (auch) gepostet. Da kann man natürlich auch einfach reagieren und sich austauschen.

Werkstatt Deutsch – Keine Angst vor Fehlern! Erfolgsorientierte Fehlerkorrektur im Deutschunterricht

MI 29.09.2021 | 14:00 Uhr – 17:30 Uhr | ONLINE

Viele Schüler*innen sind im Fremdsprachenunterricht eher zurückhaltend, oft aus Angst davor, Fehler zu machen. Dabei sind Fehler schon lange nicht mehr als mangelnde Sprachkompetenz zu verstehen, sondern als wichtige Etappen und Chancen im Lernprozess der Lernenden. Ermutigend korrigieren ohne zu demotivieren geht nicht? Lassen Sie uns darüber ins Gespräch kommen!

Mehr Info und Anmeldung

www.goethe.de/niederlande

Neue Impulse – 8. Oktober im GI Amsterdam

Op vrijdag 8 oktober organiseren het DIA, het Goethe-Institut NiederlandeNuffic, het Nationaal Congres Duits en de werkgroep Deutsch macht Spaß gezamelijk een conferentie in Amsterdam.

Onder de titel: „Neue Impulse: Schüler*innen aktivieren nach Corona“ bespreken wij de huidige mogelijkheden en uitdagingen van de Duitse les. En zien we elkaar eindelijk weer, live!

Op deze site kun je je aanmelden en vind je het programma met bijdragen van Paul GoossenKitty ZoontjesHeidi de Ruiter, Ulli Falk, Marrit van de GuchtePaul HalmaMarloes Derksen en – last but certainly not least – Kees van Eunen!

☕️ Kaffee & Kuchen 🍰 is er ook.

Wacht niet te lang met aanmelden: vol = vol!

Graag tot ZIENS!

 

Juvenes Translatores – vertaalwedstrijd

Juvenes Translatores – De wedstrijd voor de beste jonge vertalers in de Europese Unie

Op donderdag 25 november 2021 vindt de vijftiende editie van de Juvenes Translatores vertaalwedstrijd plaats. Deze wedstrijd wordt jaarlijks georganiseerd door de Europese Commissie en vindt gelijktijdig plaats op geselecteerde scholen in heel Europa. Dit jaar kunnen middelbare scholieren die geboren zijn in 2004 meedoen. Scholen kunnen zich van 2 september tot 20 oktober 2021 inschrijven via de Juvenes Translatores-website. Scholen worden via loting geselecteerd — de hoeveelheid scholen die per land kunnen deelnemen hangt af van het aantal zetels van dat land in het Europees Parlement. Vertalers van het directoraat-generaal Vertaling beoordelen de inzendingen en selecteren per EU-land de beste vertaling. De 27 winnaars worden beloond met een driedaagse reis naar Brussel (als de gezondheidssituatie dit toelaat) en ontvangen elk een trofee.

DETAILS:

WIE KAN ER MEEDOEN?

Middelbare scholieren die in 2004 geboren zijn.

WAT IS JUVENES TRANSLATORES?

Sinds 2007 organiseert het directoraat-generaal Vertaling van de Europese Commissie elk jaar de Juvenes Translatores-vertaalwedstrijd in scholen door heel Europa. De wedstrijd geeft jongeren een voorproefje van het vertaalvak, stimuleert hen om talen te leren en inspireert sommigen van hen tot een loopbaan als vertaler. Elk jaar doen circa 3000 tieners op ongeveer 700 middelbare scholen mee.

WANNEER?

Voor de wedstrijd

Scholen kunnen zich van 2 september tot 20 oktober 2021 inschrijven via de Juvenes Translatores-website. Scholen worden via loting geselecteerd — de hoeveelheid scholen die per land kunnen deelnemen hangt af van het aantal zetels van dat land in het Europees Parlement.

De dag van de wedstrijd (25 november 2021)

De scholieren vertalen in alle EU-landen op dezelfde dag een tekst, onder toezicht van hun leerkrachten.

Na de wedstrijd: prijsuitreiking in Brussel (voorjaar 2022)

Vertalers van het directoraat-generaal Vertaling beoordelen de inzendingen en selecteren per EU-land de beste vertaling. De 27 winnaars worden beloond met een driedaagse reis naar Brussel (als de gezondheidssituatie dit toelaat) en ontvangen elk een trofee.

WELKE TALEN MOGEN VOOR DE VERTALING WORDEN GEBRUIKT?

Elk van de 24 officiële talen van de EU.

Deelnemers werken aan een tekst in de taal van hun keuze.

Zij vertalen de tekst naar een andere taal naar keuze.

 Meer info: ec.europa.eu/translatores    facebook.com/translatores   instagram.com/translatingforeurope/

#JuvenesTranslatores

 Meedoen? Mail ons: DGT-TRANSLATORES@ec.europa.eu

 

DLL – ONLINE-KURSE im HERBST 2021

Sie wollten sich schon immer regelmäßig mit anderen Deutschlehrer*innen in Nordwesteuropa austauschen? Dann sind unsere berufsbegleitenden regionalen DLL-Kurse im Herbst genau das Richtige für Sie!

Sie greifen neue Ideen auf und probieren diese sofort im eigenen Deutschunterricht aus.

Sie frischen Ihr methodisch-didaktischen Wissens auf und schulen den reflektierenden Blick auf die eigene Unterrichtsgestaltung.

Drei Kurse – drei Themen, Sie haben die Wahl: 

DLL 6:
DaF für Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung

DLL 7:
Prüfen, Testen, Evaluieren

DLL 10:
DaF für Jugendliche

Mehr Informationen und Anmeldung in unserem Webportal.

Siehe auch www.goethe.de/dll

 

Lernen von den Nachbarn / Leren van de buren (14.4.2021) – Workshops

Workshopübersicht

Lernen von den Nachbarn / Leren van de buren

Workshopübersicht

Runde 1 *

Doris Abitzsch (UU) & Suzanne Immers (RU): Perspektivenwechsel – Lernen über und von Kultur

Jana Hermann (RU & Nsbc): Lehrer im Austausch – Grenzüberschreitende Schulaustauschbegegnungen aus Lehrerperspektive

Eva Knopp (RU & Nsbc) & Horst Baranowski (Euregio Realschule Kranenburg & Nsbc): Creatief contrastief: Sprachbewusster Nachbarsprachenunterricht

Filip de Nys (Belgien): Zaubern mit Sprache: Anagramme im DaF-Unterricht

Paul Marcelis (Lerende Euregio): Workshop Ler(n)ende Euregio en Certificaat Duits in de beroepscontext

Kitty Zoontjes (Deutsch macht Spaß): Deutsch macht Spaß mit dem großen Deutsch-macht-Spaß Quiz-Brett-Spiel!

Runde 2 *

Elisabeth Lehrner (Windesheim): Literarisches Lernen im DaF-Unterricht der Sekundarstufe I

Jeroen Dera (RU): Aan de slag met poëzie in de klas

Julia Plainer: Titel wird noch bekannt gegeben

Erik van Vliet (Erfgoed Gelderland): Sofias Smuggling – een grensverleggende game

Axel Krommer (Uni Erlangen): Digitales Lesen und Schreiben: Wie sich Kulturtechniken verändern

Leren van de Buren/Lernen vom Nachbarn – 14. April 2021

Lernen von den Nachbarn / Leren van de buren

Schlusskongress des Projekts „Nachbarsprache/buurcultuur“

Der Kongress „Lernen von den Nachbarn“, der ursprünglich gewohntermaßen in Rindern (Wasserburg) stattfinden sollte, findet zu unserer Freude WOHL statt, am 14. April 2021, jedoch nicht live, sondern corona-gebunden online. Die Teilnahme ist kostenlos! Siehe weiter: https://www.ru.nl/nachbarsprache-nl/nieuws-evenementen/. Hier kann man sich auch anmelden!

Programmverlauf:

  • Beginn Kongress um 9:00 Uhr / Ende Kongress um ca. 13:15 /13:30 Uhr
  • 5 Workshops parallel (jeweils ca. 45-50 Minuten)
  • 9:00 Uhr: „Ankunft“
  • kurze Begrüßung durch Paul Sars und Ute Boonen
  • 9:40 – 10:30 Uhr: zentraler Eröffnungsvortrag Axel Krommer
  • kurze Pause (15 Minuten)
  • 10:45 Uhr: Workshoprunde 1 mit Doris Abitzsch/Suzanne Immers, Jana Hermann, Eva Knopp/Horst Baranowsky, Filip de Nys, Paul Marcelis und Kitty Zoontjes
  • 11:35 Uhr: Mittagspause mit Möglichkeiten zum Besuch auf der virtuellen Messe und mit Interaktionsräumen für die Teilnehmer*Innen
  • 12:05 Uhr: Workshoprunde 2 mit Elisabeth Lehrner, Jeroen Dera, Julia Plainer, Erik van Vliet und Axel Krommer
  • 13:00 Uhr: Abschlussfilm mit kurzen Videosequenzen der Projektschulen; Schlusswort von Hellmuth Van Berlo

Ökologie und Nachhaltigkeit in Deutschland Unterrichtsvorschläge

Kalender 2021

Vogelschutz, Fridays For Future, Upcycling, Stadtgärten, Biologische Landwirtschaft, Unverpackt Läden sind nur einige der 12 Themen: Die attraktiven Fotos und Texte zu all den interessanten Projekten sowie die Lehrerhandreichungen und Arbeitsblätter können Sie kostenlos von der Webseite herunterladen.

In der Community „Deutsch für dich“ goethe.de/dfd gibt es jeden Monat aktuelle Online-Aufgaben.

Im Goethe-Institut Amsterdam können Sie noch Kalender abholen, wenn wir wieder geöffnet haben.

Aber alle Bilder, Texte und Materialien des Kalenders 2021 sind sowieso online! www.goethe.de/kalender-didaktisierungen

GERMAN QUIZ CHALLENGE

GERMAN QUIZ CHALLENGE

Gratis online spelletje (app) voor middelbare scholieren van 13 t/m 16 jaar.

Doel: de kwaliteit van de Duitse les en de motivatie van leerlingen om Duits te leren verhogen.

Ga het uitproberen!

Kontakt: GQC-niederlande@goethe.de

Nog veel meer leuke (online) dingen voor je les >

www.goethe.de/angeboteschulen

Nationaal Congres Duits

Op basis van de huidige maatregelen heeft de congrescommissie op 15-1-2021 moeten besluiten om geen mini-NCD op vrijdag 12 maart 2021 te organiseren, ook niet online. Maar men is optimistisch over de toekomst en gaat daarom aan de slag met het organiseren van een ‚groot‘ NCD op vrijdag 11 maart en zaterdag 12 maart 2022 in congrescentrum De Werelt in Lunteren. Noteren in de agenda dus!

29. Deutsch – Niederländischer Übersetzungs– und Literaturwettbewerb mit Kristin Höller

Wir freuen uns sehr, dass wir für den 29. Wettbewerb die junge deutsche Autorin Kristin Höller gewinnen konnten.

Kristin Höller, geboren 1996, aufgewachsen in Bonn, studiert seit 2015 Sprach-, Literatur-und Kulturwissenschaften in Dresden. Sie ist freie Mitarbeiterin bei mehreren Zeitungen und Zeitschriften, Artist in Residence beim Prosanova-Festival 2017, Gewinnerin des Publikumspreises und des Preises des Buchhandels beim 10. Poet|bewegt sowie des Preises des Schweizer Literaturfestivals Literaare 2018. Seit Oktober 2017 ist sie Mitveranstalterin von OstKap, der Dresdner Lesereihe für junge Literatur. „Schöner als überall“ ist ihr erster Roman, aus dem auch die Wettbewerbsaufgabe stammt. Weitere Informationen zur Autorin und ihrem Buch finden Sie hier.

Die Wettbewerbsaufgaben und weiteren Informationen stehen jetzt auf der Homepage der Deutschen Internationalen Schule in Den Haag. Den Teilnehmer*innen winken wieder attraktive Preise wie ein I-Pad, (Reise)gutscheine oder Sachpreise.
Die Jury freut sich auf viele gelungene Einsendungen bis spätestens 5. Februar 2021!

Auf https://www.disdh.nl/de-de/schulleben/deutschenlkultur/literaturwettbewerb/literaturwettbewerb2021.aspx finden sich alle Informationen zum Wettbewerb.

Zusätzlich zum Wettbewerb wird auch ein interessantes Unterrichtspaket zu „Schöner als überall“ bereit gestellt. Es findet sich hier: https://www.disdh.nl/Portals/0/20_21%20Didaktisches%20Material_neu.pdf.