Immer auf dem Laufenden bleiben? Hier treffen sich mehr als 1.100 Deutschlehrer:

Hier bei duits.de/docenten gibt’s regelmäßig neue Berichte zu unserem Fach. Wer auf dem Laufenden bleiben will, hat drei Möglichkeiten:

  1. einfach ab und zu hier vorbeischauen ob’s was Neues gibt. Sie bekommen keine Mails von uns.
  2. alle neuen Berichte als E-Mail bekommen? (ca. 1-2 Mal pro Woche) Dann können Sie sich hier rechts auf der Webseite darauf abonnieren. (… und jederzeit kündigen, in jeder Mail die Sie bekommen). Bisher haben sich mehr als 240 KollegInnen dafür entschieden.
  3. Werde Mitglied in der Facebook Gruppe Leraar Duits, (da tummeln sich schon 860!) denn dort werden alle Berichte von duits.de von uns (auch) gepostet. Da kann man natürlich auch einfach reagieren und sich austauschen.

Workshop: Bildmedien in der Landeskunde, 21.4.2018 in Amsterdam

Samstag 21. April 2018, 10:00 – 16.00 Uhr | Goethe-Institut Amsterdam

Bilder erleichtern das Verständnis im Fremdsprachenunterricht. Aber wo findet man geeignetes Bildmaterial? Welche Übungs- und Aufgabentypen kann man zielgruppengerecht mit Bildmaterial verknüpfen? Welche Rolle können digitale Medien dabei spielen?

Diese Aspekte und Fragen zu verschiedenen Ansätzen für die Vermittlung von Landeskunde werden im Workshop thematisiert und im Austausch mit interessierten Kolleg/innen und dem Workshop-Leiter Ralf Klötzke, Autor des Blogs landeskunde.wordpress.com, diskutiert.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Auf Ihre Anmeldungen bis spätestens 11. April 2018 freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Goethe-Institut Niederlande – Bildungskooperation Deutsch (BKD)

www.goethe.de/niederlande/deutschunterrichten

IBS auf Deutsch = IBW

IBS auf Deutsch = IBW

Ein hochinteressantes Bachelorstudium in Groningen

 

Unter den über 80 unterschiedlichen Studiengängen der Groninger Hanze Hogeschool ist einer sehr besonders, da er – und das bereits seit 20 Jahren – zu einem großen Teil auf Deutsch gegeben wird. Es geht um den dreijährigen Vollzeit-Studiengang Internationale Betriebswirtschaft (in gut Niederländisch International Business Studies), einer der Studiengänge der International Business School. Das erste Jahr verläuft völlig auf Deutsch. Hier geht es um Basisfächer. Ein Teil der Fächer wird auch auf Englisch gegeben. Damit ist garantiert, dass die Studierenden von einer internationalen Atmosphäre umgeben sind. Um ihren Horizont zu erweitern, erlernen sie eine weitere Fremdsprache (Spanisch, Französisch, Deutsch (nur für Nicht-Deutsche) oder Niederländisch (nur für Nicht-Niederländer).
Das anschließende Auslandsjahr, welches aus einem Semester an einer Partneruniversität und einem Praktikum (5 Monate in einem ausländischen Unternehmen) besteht, sichert den Studierenden eine optimale Vorbereitung für das internationale Berufsleben nach ihrer Zeit in Groningen.

Das dritte Jahr ist einerseits einer Spezialisierung in Marketing, Finanzen oder Management gewidmet, andrerseits muss hier die abschließende Bachelorarbeit geschrieben werden.
Auf https://www.hanze.nl/deu/studium/studiengaenge/studiengaenge/wirtschaft-management/wirtschaft-management/internationale-betriebswirtschaft-auf-deutsch-bw findet man die notwendigen Informationen. Und einen Blog-Beitrag einer sehr zufriedenen Studentin, Linda Uri.

Während dieses Bachelor-Programms, das viele deutschsprachige Studierende kennt aber noch relativ wenig NiederländerInnen, setzen sich die Studierenden mit komplexen Wirtschaftsthemen auseinander, während sie ein interkulturelles Bewusstsein entwickeln. Das Programm bereitet vor auf einen erfolgreichen Start in die sich ständig ändernde, internationale Berufswelt. Sei es in den Niederlanden, in Deutschland oder im Ausland.

Schön ist die Möglichkeit eines ‚Schnupperstudientags‘: In Begleitung eines Studierenden bekommt man einen Tag lang die Möglichkeit, Vorlesungen verschiedener Fächer zu besuchen und den Hochschulalltag hautnah mit zu erleben.

Interessierte SchülerInnen können sich einfach bis spätestens Mitte Juni per Mail dafür melden. Achtung: ab Anfang Juli jeden Jahres finden ferienbedingt keine Vorlesungen mehr statt.

Fragen bitte richten an die Koordinatorin des Programmes, Froukje Wijma:

Froukje Wijma

T(+31) 050 5952367

f.j.wijma@pl.hanze.nl

Dag van de Duitse taal op 17 april 2018

Dag van de Duitse taal 2018

Op dinsdag 17 april vieren scholen in heel Nederland weer de Dag van de Duitse taal. Sinds 2012 roept de Actiegroep Duits elk voorjaar deze dag uit om het belang van de Duitse taal voor Nederland te benadrukken. Het motto van dit jaar is „Duits in het beroepsleven“.

Scholen organiseren tijdens de Dag van de Duitse taal allerlei eigen acties om het belang van de Duitse taal onder de aandacht te brengen. Van het draaien van Duitse muziek in de aula, het maken van een Duitse nieuwsuitzending, gastlessen over Duits in het beroepsleven tot taaldorpen waar leerlingen in gesprek gaan met Duitsers. Op de website van de Actiegroep Duits, www.machmit.nl, kunnen scholen inspiratie opdoen, hun eigen initiatief aanmelden en een Mach-mit-pakket met leuke gadgets, lesmateriaal en versieringen bestellen.

Let op: U kunt nog tot en met dinsdag 27 maart een Mach-mit-pakket bestellen!

VAARDIG VERSTAAN! Gezocht:  DOCENTEN DUITS op de middelbare school

VAARDIG VERSTAAN!

Gezocht:  DOCENTEN DUITS op de middelbare school

 

Wij, onderzoekers van Universiteit Leiden, zijn benieuwd naar de lespraktijk van het trainen van luistervaardigheden in het vak Duits op de middelbare school. Besteedt u hier tijd aan? Is er volgens u voldoende trainingsmateriaal? Welke moeilijkheden ervaart u?

 

Wij zoeken docenten Duits die een vragenlijst voor ons in willen vullen via onderstaande link. Het invullen duurt ongeveer een kwartier.

 

Deelname is vanzelfsprekend vrijwillig. Wij vragen niet naar uw naam. Uw antwoorden worden anoniem verwerkt.

 

Als het onderzoek is afgerond, presenteren wij u graag de landelijke resultaten. U kunt daarvoor aan het einde van de vragenlijst uw mailadres achterlaten of een mail sturen naar:  VaardigVerstaan@gmail.com. Voor vragen of opmerkingen kunt u ook mailen naar dit adres.

 

Link naar de vragenlijst:

https://leidenuniv.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_d5MhJYxhyF0U6a1

 

Alvast hartelijk dank voor uw medewerking!

 

Met vriendelijke groeten,

 

namens het onderzoeksteam,

Karin Wanrooij (hoofdonderzoeker)

Maaike Bos (studentonderzoeker)

Afdeling Onderwijsstudies

Universiteit Leiden

VaardigVerstaan@gmail.com

Workshop (Jugend-)Literatur in der Unterstufe am 24. März 2018 – GI Amsterdam

Workshop (Jugend-)Literatur in der Unterstufe – schülergerecht und aktuell!

für Deutschlehrer/innen der Unterstufe mavo (vmbo-t), havo, vwo

am Samstag, 24.März 2018 im Goethe-Institut Niederlande, Herengracht 470, Amsterdam

Literatur ist lästig, lang und langweilig? Ganz bestimmt nicht!

Bei dieser ganztägigen Fortbildung verbessern Sie Ihre Kenntnis literarischer Textsorten und lernen, wie Sie aktuelle Texte in Ihrem Unterricht verwenden können. Wie motivieren Sie Ihre Schüler zum Lesen? Wo finden Sie passendes Material? Wie didaktisiert man Texte aus einem Jugendbuch? Und wie setzen Sie das Material ein, auch lange nachdem die Fortbildung vorbei ist?

Referentin: Kerstin Lorenz

Preis: € 100 inkl. Lunch

Mehr Informationen finden Sie hier.

Anmeldungen bis 14. März 2018 bei: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Anmeldeschluss 11.3.2018 für Blended-Learning-Fortbildungskurs DLL4 – GI AMSTERDAM

Im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsreihe Deutsch Lehren Lernen (DLL) bietet das Goethe-Institut Niederlande regelmäßig Blended-Learning-Kurse (3 Präsenztage + Online-Phase) zu verschiedenen Themen an:

DLL4 Aufgaben, Übungen, Interaktion

Die DLL-Einheit 4 Aufgaben, Übungen, Interaktion widmet sich dem Aufbau von Sprachkompetenz in den produktiven Fertigkeiten Sprechen und Schreiben sowie komplexen Lernaufgaben.

Im Vorfeld thematisiert die Einheit Übungen und Aufgaben im Unterricht, die mit dem Ziel eingesetzt werden, die Lernenden zum sprachlichen Handeln außerhalb des Unterrichts zu befähigen.

Preis: 250 Euro (inkl. Buch und Lunch an den 3 Präsenztagen)

 

Präsenzseminar 1    Samstag, 14. April 2018 – GI Amsterdam

Online Phase   15. April – 8. Juli 2018

Präsenzseminar 2    Samstag, 16. Juni 2018 – GI Amsterdam

Präsenzseminar 3    Samstag, 7. Juli 2018 – GI Amsterdam

Mehr Infos zu DLL > www.goethe.de/niederlande/dll

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gerne unsere Expertin für Unterricht Anne-Katrin Bläske anne-katrin.blaeske@goethe.de

Auf der Website www.klett-sprachen.de/dll können Sie im Buch blättern!

Anmeldeschluss 11.3.2018 für Blended-Learning-Fortbildungskurs DLL3 – GI ROTTERDAM

Im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsreihe Deutsch Lehren Lernen (DLL) bietet das Goethe-Institut Niederlande regelmäßig Blended-Learning-Kurse (3 Präsenztage + Online-Phase) zu verschiedenen Themen an:

DLL3 Deutsch als fremde Sprache

Die DLL-Einheit 3 Deutsch als fremde Sprache ist der Sprache selbst gewidmet, die wir unterrichten:

Was ist charakteristisch für Deutsch als fremde Sprache in Bezug auf ihre Lexik, Grammatik, Phonetik und Pragmatik?

Was muss ich wissen, um den Lernenden zu erklären, wie Deutsch funktioniert, damit Kommunikation gelingt?

Wie wird die deutsche Sprache in Lernmaterialien dargestellt und wie können wir Wortschatz, Grammatik und Phonetik am besten vermitteln?

Preis: 250 Euro (inkl. Buch und Lunch an den 3 Präsenztagen)

Präsenzseminar 1    Samstag, 14. April 2018 im Goethe-Institut Rotterdam

Online Phase 15. April – 8. Juli 2018

Präsenzseminar 2    Samstag, 16. Juni 2018 im Goethe-Institut Rotterdam

Präsenzseminar 3    Samstag, 7. Juli 2018 im Goethe-Institut Rotterdam

Mehr Infos zu DLL > www.goethe.de/niederlande/dll

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gerne unsere Expertin für Unterricht Anne-Katrin Bläske anne-katrin.blaeske@goethe.de

Auf der Website www.klett-sprachen.de/dll können Sie im Buch blättern!

Lehrerfortbildung in OBA

Am Samstag, 17. März 2018, sind Deutschlehrer zusammen mit ihren Kollegen von Französisch und Spanisch eingeladen zu einer Fortbildung vom Verlag Talenland an der Openbare Bibliotheek van Amsterdam. Nach einem Referat zum Thema  ‚doeltaal = voertaal‘ wird das neue Lehrwerk Fantastisch! präsentiert. Am Nachmittag diskutieren die Deutschlehrer über die Ergebnisse des Belevingsonderzoek Duits vom Duitsland Instituut Amsterdam. Informationen und Anmeldung

Duits in het MBO? Leuk en slim!

LERENDE EUREGIO (http://www.lerende-euregio.com)

Landsgrenzen vervagen. Steeds meer mensen werken, leren en recreëren over de Nederlands-Duitse grens. De Ler(n)ende Euregio geeft een stimulans aan de Euregionale economie, onderwijs en arbeidsmarkt. De Ler(n)ende Euregio is een Nederland-Duits samenwerkingsverband van scholen voor beroepsonderwijs, opleidingsbedrijven en de overheid in de Euregio Rijn-Waal maar ook Gronau – Enschede.

Doel: De Ler(n)ende Euregio maakt werk van grensoverschrijdend leren. Het Euregionaal opleiden van studenten vormt daarbij het uitgangspunt. Studenten maken kennis met de beroepscultuur, taal en het onderwijssysteem van het buurland. Dat gebeurt door middel van uitwisselingen, projecten en stages. Op deze manier ontvouwt zich een grotere arbeidsmarkt voor studenten. En het bedrijfsleven kan kiezen uit een groter arbeidspotentieel.

Euregionale samenwerking: Aan Nederlandse zijde nemen mbo-instellingen in de provincies Gelderland en Noord-Brabant-Oost deel aan de Ler(n)ende Euregio doet het!. Bij het project Leren zonder grenzen nemen naast de provincies Gelderland ook Overijssel deel.  Voor beide projecten geldt dat aan Duitse zijde Berufskollegs afkomstig uit de driehoek Osnabrück, Duisburg en Kleef deelnemen. Waar mogelijk werken scholen samen om het Euregionale onderwijs te versterken. Daarnaast wordt samengewerkt met relevante partijen uit het bedrijfsleven en de overheid om de Euregionale arbeidsmarkt te versterken.

Toekomst: De Ler(n)ende Euregio gaat zich in de komende jaren ontwikkelen tot kennis- en expertisecentrum op het gebied van grensoverschrijdend middelbaar beroepsonderwijs.

Zojuist heeft de Ler(n)ende Euregio een krap 4 minuten durend filmpje geproduceerd over nut en noodzaak van Duits in het mbo: Duits kiezen op het mbo? Leuk en slim!

Kongress Lernen vom Nachbarn / leren van de buren am 23. April 2018 in der Wasserburg Rindern 

Im Rahmen des Interreg-Projekts Nachbarsprache & buurcultuur und mit Unterstützung der Nedrlandse Taalunie findet am 23.4.2018 der nächste Kongress statt. Zielgruppe sind wie immer deutsche Niederländischlehrer und niederländische Deutschlehrer und -lehrerinnen.

Kongressthema: „Lernen vom Nachbarn 2018“

Termin: Montag 23.04.2018, 9.30-16.30 Uhr

Ort: Wasserburg Rindern (Kleve), siehe http://wasserburg-rindern.de/wasserburg-rindern/lage-und-anfahrt/

Themen, die bei dem Kongress 2018 angesprochen werden, sind:

  • Praxis des Nachbarsprachen-/Fremdsprachenunterrichts, z.B. Theaterspielen vor und mit der Klasse; Film, Comics, Historisches im Unterricht, digitale Medien
  • Mehrsprachigkeit: Nachbarsprachen & Sprachenvielfalt im Unterricht
  • Weiterbildung und Austausch für Lehrkräfte für Niederländisch bzw. Deutsch als Fremd-und Nachbarsprache
  • Niederländisch/Deutsch und der Arbeitsmarkt: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Austausch

Darüber hinaus wird eine Materialbörse für den Deutsch- bzw. Niederländisch als Fremdsprache-Unterricht angeboten.

Joana Duarte (Professorin für Mehrsprachigkeit, NHL/Stenden Hogeschool) übernimmt den Eröffnungsvortrag und Ludger Kazmierczak (WDR) den Abschluss der Veranstaltung.

Ausführliche Informationen zum Kongress und seinen Inhalten sind auf der Homepage des Nachbarsprachen-Projektes zu finden: www.ru.nl/nachbarsprache/rindern. Definitiv anmelden kann man sich nun auf: https://www.ru.nl/nachbarsprache/vm/workshopwahl-rindern, und dabei die gewünschten Hör- und Workshops auswählen.

Nicht lange überlegen sondern anmelden!

Über ein Wiedersehen im April 2018 in Rindern würden wir uns sehr freuen.