Workshop am 2.2.2019: Mehr Musik im DaF-Unterricht!

 

Samstag, 02.02.2019,

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9 (Nur 5 Minuten von CS)

Preis: € 100 inkl. Lunch

Anmeldung: Patricia.Tilkorn@goethe.de

 

Foto: Freya Conesa

Workshop: Mehr Musik im DaF-Unterricht!

Für alle Deutschlehrenden

Inhalt des Workshops
Bei Popmusik handelt es sich um authentisches Material, das selten für den Unterricht produziert oder didaktisiert wurde, sondern sich an ein Zielpublikum in Deutschland richtet und gerade darum landeskundlich sehr interessant ist. Wir beschäftigen uns im Workshop mit folgenden Fragen: Was für Musik hören die Deutschen? Welches Bild von Deutschland spiegelt sich in Musikvideos? Welche Bezüge zu aktuellen Themen lassen sich erstellen? Wie werden Inhalte in Videos visualisiert?

Ziele des Workshops
Die TeilnehmerInnen

  • gewinnen einen Überblick zu aktueller Musik aus deutschsprachigen Ländern
  • kennen Lieder, mit denen man Jugendliche auf A1-A2 motivieren kann
  • wissen, wie man mit Liedern Phonetik üben, Wortschatz zu einem bestimmten Thema wiederholen, bestimmte grammatische Strukturen entdecken und Fertigkeiten trainieren kann
  • erweitern ihre Methodenkompetenz durch neue interessante Übungen und Aufgaben
  • können Methoden aus dem Workshop direkt auf ihren Unterricht übertragen

Referentin
Freya Conesa hat Deutsch als Fremdsprache und Psycholinguistik an der LMU München studiert. Sie ist langjährige Fortbildnerin des Goethe-Instituts, Lehrwerksautorin, unterrichtet DaF und DaZ auf allen Niveaustufen und betreibt einen Musikblog für Lehrkräfte (www.deutschmusikblog.de).

> Fortbildungen des Goethe-Instituts Niederlande

DIA-Akademie

Voor beginnende docenten Duits en studenten van de lerarenopleiding Duits biedt het Duitsland Instituut Amsterdam nascholings- en netwerkbijeenkomsten aan, onder de naam DIA-Akademie. De eerstvolgende bijeenkomst is op donderdagmiddag 17 januari 2019 in Amsterdam. Tijdens deze bijeenkomst is er ruimte voor uitwisseling van leservaringen & voor vakinhoudelijke en vakdidactische nascholing. Thema deze keer is differentiatie.

Kosten voor deelname: € 25,- incl. Kaffee und Kuchen, lesmateriaal en borrel na afloop. Voor studenten is de bijeenkomst gratis.

Aanmelden via www.duitslandinstituut.nl.

WORKSHOP BINNENDIFFERENZIERUNG UND KOOPERATIVES LERNEN am 19.1.19

Samstag, 19.01.2019 – 

GOETHE-INSTITUT AMSTERDAM

Herengracht 470, Amsterdam

Preis: € 100 inkl. Lunch

Dieser ganztägige Workshop beschäftigt sich ganz konkret mit den verschiedenen Möglichkeiten und Methoden der Binnendifferenzierung für den DaF-Unterricht. Wir werden Unterrichtsmaterialien, die Sie in Ihren Unterricht integrieren können, ausprobieren, reflektieren und entwickeln. Die Materialien können als thematische Ergänzung zu den Lehrwerken genutzt werden und Ihnen in digitaler Form gern zur Verfügung gestellt werden.
Bitte bringen Sie das Lehrwerk mit, mit dem Sie zurzeit arbeiten.

Mehr Infos und Anmeldung >>

Mehr Fortbildungen in den Niederlanden

www.goethe.de/niederlande/deutschunterrichten

WORKSHOP: ALLE JAHRE WIEDER … Anmeldung noch möglich!

Sa, 24.11.2018 – 

Weihnachten und Neujahr im Unterricht

GOETHE-INSTITUT ROTTERDAM

Westersingel 9
Rotterdam

Preis: € 100,00 (inkl. Lunch)

Für alle Deutschlehrenden

Weihnachten und Neujahr im Unterricht

Alle Jahre wieder … freut man sich auf die besinnliche Zeit zum Jahresende, auf die Familie und Ferien. Aber warum sollte man die Freude nicht auch in den Unterricht einbauen – Weihnachten in Deutschland und anderen Ländern näherbringen, Traditionen, wie das Gedichteschreiben zum Sinterklaas, Schrottwichteln unter Freunden oder das Bleigießen zu Silvester.

Dieser ganztägige Workshop wird Ihnen interaktiv Unterrichtsideen vorstellen. Außerdem können Sie sich mit Kollegen und Kolleginnen über Ihre eigenen Erfahrungen und Ideen austauschen. Passend zum Thema werden wir in Kleingruppen ein Stationenlernen auf dem Niveau A2/B1 entwickeln und gemeinsam ausprobieren.

Mehr Infos und Anmeldung >>

Mehr Fortbildungen in den Niederlanden

www.goethe.de/niederlande/deutschunterrichten

VMBO-Treff

Voor docenten Duits die lesgeven aan het vmbo en havo onderbouw organiseert het Duitsland Instituut op donderdag 22 november een nascholings- en netwerkmiddag. De locatie is het Deltion College te Zwolle, waar we beginnen met een rondleiding door de enorme mbo-school. Hierna volgt een workshop over Gamification en wisselen wij lesmateriaal en werkvormen voor spreekvaardigheid uit. Aanmelden

Workshop DOELTAAL = VOERTAAL Goethe-Institut Amsterdam, 20.10.2018

DOELTAAL = VOERTAAL

Goethe-Institut Amsterdam | Workshop

Für alle Deutschlehrenden

Erleben Sie einen lebhaften und abwechslungsreichen Workshop, bei dem handlungsorientiert gearbeitet wird, um über folgende Fragen zu reflektieren.

  • Wie fühlen wir uns selber während einsprachigem Fremdsprachenunterricht?
  • Wie fühlen sich unsere Schüler, wenn die Kommunikation in der Zielsprache erfolgt?
  • Kann der Unterricht in den Anfängerstufen (A1) auch einsprachig verlaufen?
  • Wie gelingt es uns, einen einsprachigen Unterricht zu planen und durchzuführen?
  • Welchen Einfluss hat der einsprachige Unterricht auf die Motivation der Schüler? Welche Hilfsmittel brauchen wir, damit die Kommunikation in der Fremdsprache gelingt?

Referentin
Solwan Abohasha, 1984 in Deutschland geboren, arbeitet als DaF-Dozentin und Seminarleiterin für das Goethe-Institut Niederlande. Seit 2006 arbeitet sie auch als Ausbildungslehrerin und Onlinetutorin an verschiedenen Goethe-Instituten weltweit.

>> Mehr Infos

Goethe-Institut Amsterdam, Herengracht 470, Amsterdam

Samstag, 20.10.2018 von

Preis: € 100 inkl. Lunch
Anmeldung
Die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 16 Teilnehmer beschränkt. Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen bis spätestens 10. Oktober 2018 freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

www.goethe.de/niederlande/deutschunterrichten

>> Mehr Fortbildungen in den Niederlanden

Excursie DIA-Akademie naar Keulen

Op woensdag 10 en donderdag 11 oktober 2018 organiseert het Duitsland Instituut Amsterdam, in het kader van de DIA-Akademie, een seminar in de Duitse stad Keulen. De DIA-Akademie richt zich op beginnende docenten Duits in het voortgezet onderwijs in de eerste vijf jaar van hun leraarschap. Informatie over de exursie vindt u op www.duitslandinstituut.nl.

Schoolpartnerschapsseminar

Op vrijdag 7 december 2018 organiseert het DIA in Zwolle een schoolpartnerschapsseminar met docenten uit Duitsland. Deelnemers kunnen een schoolpartner vinden en gezamenlijk aan een opzet werken voor een leerlingenuitwisseling binnen het subsidieprogramma Erasmus+. Meer informatie vindt u op www.duitslandinstituut.nl.

WORKSHOP Literatur, Musik & Theater im DaF-Unterricht, 3.11.18, GI ROTTERDAM

Ein theatraler Umgang mit zeitgenössischen Texten

In diesem interaktiven Workshop nähern wir uns verschiedensten literarischen Gattungen deutscher Literatur aus theaterpädagogischer Sicht. Wir arbeiten mit und an einer Auswahl von Texten für die unterschiedlichen Sprachniveaus (A1-B2) und probieren alle vorgestellten Methoden direkt aus.

Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Wie kann ich Theatermethoden in meinen Literaturunterricht in der Schule einbauen?
  • Welche Texte/Gattungen eignen sich für meine Zielgruppe?
  • Welche Theatermethoden eignen sich gezielt für die einzelnen Bereiche (Lesen, Schreiben, Hören, Sprechen)?

Mehr Infos

Preis: € 100 inkl. Lunch

Referentin
Nadine Saxinger arbeitet als freie DaF-Dozentin und Theaterpädagogin u.a. für das Goethe-Institut Niederlande. Sie gibt regelmäßig Fortbildungen  und Workshops für Sprachlehrer und -lerner im In- und Ausland.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 16 Teilnehmer beschränkt. Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldung bis spätestens 24. Oktober 2018 freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Mehr zum Thema im Magazin Sprache des Goethe-Instituts > Theaterspiel im Fremdsprachenunterricht SO EIN THEATER!

Workshop „Erklärvideos im Fremdsprachenunterricht“ am Samstag, 13.10.18 in ROTTERDAM

Aktuell wird das Unterrichtskonzept Flipped Classroom und die Arbeit mit Erklärvideos im Bereich Deutsch als Fremdsprache kontrovers diskutiert. Der Workshop nimmt diese Diskussion auf, reflektiert gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vor- und Nachteile des Konzepts und sucht nach möglichen Einsatzszenarien für den eigenen Unterricht. Dabei bietet er die Möglichkeit, Videos für den eigenen Unterricht zu erstellen.

Mehr Infos zum Workshop

Referent
Ralf Klötzke ist Lehrerfortbilder und Lehrer für Deutsch als Fremdsprache. Weltweit führte er zahlreiche Workshops und Lehrerfortbildungen für die Zentrale für Auslandsschulwesen und das Goethe-Institut durch.
Seine Schwerpunkte sind Landeskunde, digitale Medien und die Film- und Bildarbeit im Fremdsprachenunterricht. Er ist im Vorstand des Vereins „Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V.“ (ZUM.de) und schreibt im Blog „landeskunde“.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 16 Teilnehmer beschränkt. Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Anmeldungen bis spätestens 3. Oktober 2018Patricia.Tilkorn@goethe.de

Mehr zum Thema im Magazin Sprache des Goethe-Instituts:

Flipped Classroom – Sprachenlernen per Video-Botschaft

> Mehr Fortbildungen des Goethe-Instituts Niederlande im Herbst 2018!