Film: LenaLove

Vanaf 22 september komt deze thriller over pesten via social media (auf Neudeutsch: „Cybermobbing“) in de Duitse bioscopen: „Alles scheint sich gegen die 16-jährige Lena verschworen zu haben. Ihre Mutter hat kaum Zeit für sie und ihre ehemals beste Freundin Nicole zeigt ihr die kalte Schulter. Kaum kommt Lena ihrem Klassenkameraden Tim näher, wendet dieser sich Nicole zu. Sie ahnt nicht, dass Nicole auch online gezielt in ihrem Leben herumpfuscht, bis die Situation eskaliert. Der spannende Thriller zeigt eindrücklich Ursachen und Wirkung von Mobbing auf und beleuchtet die Rolle von sozialen Medien kritisch.“ Bekijk hier de website van de film met onderwijsmateriaal

DEUTSCHLANDLABOR – ALLTAG IN DEUTSCHLAND

dlab

Eine Entdeckungsreise in 20 Videofolgen für Deutschlernerinnen und -lerner mit Grundkenntnissen ab dem Niveau A2www.goethe.de/deutschlandlabor

ALLE FOLGEN:

Schule – Mode – Fußball – Literatur – Wandern – Wohnen – Organisation – Musik – Auto – Migration – Müll – Geld – Urlaub – Kuscheltiere – Bio – Mentalität – Kälte – Kunst – Wurst – Bier

Website STEP INTO GERMAN

www.goethe.de/stepintogerman

STEP INTO GERMAN

Die runderneuerte Website www.goethe.de/stepintogerman des Goethe-Instituts San Francisco bietet jetzt nicht nur Musikvideos mit Arbeitsblättern (Niveaus A1, B1) und Materialien zum Thema Fußball, sondern auch Filme und Landeskundematerial (Deutsche Erfindungen, Städteporträts)!

Bis auf die Wettbewerbe (nur für Nordamerika) können Sie alles sofort in Ihrem Deutschunterricht einsetzen, denn alle Lehrermaterialien sind einsprachig deutsch!

Film: Scherbenpark

scherbenprk

Im „Scherbenpark“, einer tristen Hochhaus-Siedlung, ist die zielstrebige, 17-jährige russlanddeutsche Sascha die einzige, die noch Träume hat: Sie möchte ein Buch über ihre Mutter schreiben, mit dem Titel „Die Geschichte einer hirnlosen rothaarigen Frau, die noch leben würde, wenn sie auf ihre kluge älteste Tochter gehört hätte“. Und sie will Vadim töten, ihren Stiefvater und Mörder ihrer Mutter. Der sitzt allerdings noch für viele Jahre im Gefängnis und so bleibt Sascha dafür noch Zeit.

Film: Spieltrieb

spieltriebSamenvatting van Vision Kino:  Die 15-jährige Ada ist hochintelligent und unglücklich. In dem Privatgymnasium, das sie besucht, ist sie eine Außenseiterin. Auch Zuhause gibt es kein Verständnis für sie. Doch alles wird anders, als der charismatische Alev neu in ihre Klasse kommt. Ada ist sofort fasziniert von ihm. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Beziehung, die auf intellektueller Reife und gemeinsamer Kultivierung einer Desillusioniertheit beruht: Sie glauben nicht an die Liebe und bewundern sich gegenseitig für Zynismus und Schlagfertigkeit. Maßgeblich wird insbesondere Alevs Sicht auf das Leben. Er sieht alles als Spiel und ist von der Notwendigkeit überzeugt, Andere zu manipulieren, um sie von ihren „Zwängen“ zu befreien. Das Opfer des selbst ernannten „Gängsterpärchens“ wird der gutmütige Lehrer Smutek, den sie in eine perfide Intrige aus Sex und Erpressung verwickeln. Dass hinter Alevs Spieltheorie einzig sein grenzenloses Machtbedürfnis steckt, beginnt Ada zu verstehen, als sie sich plötzlich selbst als Figur in seinem bösen Spiel erkennt.

Film: Schutzengel

Ai, films van Til Schweiger staan doorgaans garant voor een mix van vlotte enscenering, hippe muziek, gezochte oneliners, weinig diepgang, veel cliché’s en het binnensneus stoere gemompel van meneer Schweiger zelf. [Gelukkig heeft de DVD ondertiteling in het Duits!] O ja, èn van complete schoolklassen die spontaan zeggen: „Dát was nu eens een leuke film!“. Films van en met Til Schweiger doen het steevast goed in de Duitse bioscopen, vooral ook omdat Schweiger een Hollywood-achtige uitstraling heeft, type ruwe bolster, blanke pit met de juiste looks.  Ook mijn „havomeiden“ vinden Barfuss bijvoorbeeld vaak geweldig.

Film: Oh boy


„Zo’n frisse, directe film over het Berlijnse stadsleven is sinds Lola rennt niet meer in de bioscoop te zien geweest“ en „Elke minuut is perfect“. De NRC Handelsblad recensie over Oh Boy liegt er niet om. Op dit moment in de Nederlandse kijkhuisbioscopen, uitgebracht door Cinemien. Hier de beschrijving  van de distributeur:

Filmrecensie: Barbara van Christian Petzold

Fantastische acteurs, grootste precisie in de psychologie van de personages, in de scenes, de authenticiteit van de locatie en dialogen. Dat zijn enkele typische kenmerken van films van Christian Petzold. Barbara [Nina Hoss] is een dokter ten tijde van de DDR, die een Ausreiseantrag gesteld heeft, in de gevangenis moest en nu uit Berlijn voor straf naar een provinciaal ziekenhuis ergens aan de Oostzeekust overgeplaatst wordt. Telkens weer houdt de Stasi haar in de gaten, want men wil blijven volgen, welke „Westkontakte“ ze er op na hield. Ook de vriendelijke ontvangst door haar nieuwe chef André wantrouwt ze, want ze is er van overtuigd dat hij al lang door de Stasi bijgepraat is en de opdracht heeft om haar in haar doen en laten te volgen. Iedereen lijkt iedereen in de gaten te houden.

Film: Goethe!


Ai… kom je in de buurt van Goethe dan krijgt menigeen het een beetje warm. Zo in de trant van: „Mijn leraar stelt mij een vraag en ik word geacht een zéér verstandig antwoord te geven.“ Als er één film het verkrampte van het „thema“ Goethe afschudt, dan is dat wel deze. Koot en Bie’s O den Besten zou zich in zijn graf omdraaien als hij deze vrije bewerking van elementen uit Goethes leven en werk zou „moeten“ zien. De film – die mede door Bully Herbig geproduceerd werd, wat veelzeggend is – is allesbehalve een standaard biopic. Het is een film die de jonge Goethe toont, smoorverliefd op Lotte en ondertussen als briljante enfant terrible zijn vader, zijn docenten en zijn baas Albert op het Reichskammergericht ernstig teleurstelt. De film gaat vrijelijk om met delen van Die Leiden des Jungen Werthers, zodat er een spannend en dramatisch liefdesverhaal ontstaat, waarin we een sprankelende jonge Goethe zien. Vol passie, vol zelfoverschatting, vol humor en lef. En mét Duitse ondertiteling, voegt uw rescensent er dolbij aan toe! De film is al een paar jaar oud maar gelukkig nog te krijgen op DVD

Film: Die Quellen des Lebens

Een film van Oskar Roehler naar zijn roman „Herkunft“. Inhoud: „Mit der Rückkehr des Großvaters aus russischer Kriegsgefangenschaft beginnt Robert Freytag seine Geschichte, die sich über drei Generationen mit gesellschaftlichen Veränderungen im Westen Deutschlands, persönlicher Geschichte und dem politisch-intellektuellen Labyrinth der Nachkriegszeit auseinandersetzt. Die hochspannende Verfilmung seines autobiografischen Romans „Herkunft“ wurde mit großartigen Darstellern/innen von Oskar Roehler selbst inszeniert“. Zie ook: www.quellendeslebens.x-verleih.de

Märchenwelten

Märchenwelten

Fotos der interaktiven Märchenausstellung für Kinder und Jugendliche in Rotterdam im November/Dezember siehe > www.facebook.com/goetheinstitut.niederlande/photos

Die Märchen-DVDs können Sie in den Bibliotheken des GI in Amsterdam und Rotterdam ausleihen! > www.goethe.de/niederlande

Die fantastische Website Märchenwelt >> www.goethe.de/maerchen

bietet viele Materialien für Ihren Deutschunterricht und auch 2 Games > Märchen interaktiv

Ein Märchen-Quiz der Tagesschau!

 

Film: Groupies bleiben nicht zum Frühstück

„Ganz durch Zufall begegnet die selbstbewusste, gerade erst von einem Austauschjahr zurückgekehrte Lila im Berliner Botanischen Garten dem smarten und äußerst attraktiven Chriz.

Beide fühlen sich direkt zueinander hingezogen, doch was Lila noch nicht weiß: Chriz ist der Leadsänger und Frauenschwarm von „Berlin Mitte“, einer der zurzeit angesagtesten deutschen Bands.

Nachdem Chriz ihr erzählt, wer er wirklich ist, und ihre Beziehung nach und nach an die Öffentlichkeit dringt, fangen die Turbulenzen an und Lilas Leben gerät völlig aus den Fugen. Nicht nur die Belagerung durch Paparazzi macht den frisch Verliebten zu schaffen.